Unter Windows 11 verfügt das Administratorkonto über spezielle Berechtigungen und Berechtigungen, um Änderungen auf Systemebene am Betriebssystem vorzunehmen. Diese Änderungen reichen von der Aktualisierung der Sicherheitseinstellungen über die Installation oder Deinstallation von Software bis hin zum Vornehmen von Änderungen an Benutzerkonten. Wenn Ihr PC jedoch über einen ordnungsgemäßen, identifizierbaren Namen verfügt, ist es sinnvoll, dem Administratorkonto einen ordnungsgemäßen, identifizierbaren Namen zuzuweisen.

Ihr Administratorname wird angezeigt, wenn Sie sich bei Ihrem Windows-Konto anmelden (lokal). Der Benutzername spiegelt die relevanten Informationen wider, wenn Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto anmelden. Um Ihren Administratornamen zu ändern, finden Sie hier die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie dies tun können.

Ändern des Administratornamens mithilfe von „Mein Microsoft-Konto verwalten“

Wenn Sie sich mit Ihren Microsoft-Kontodaten bei einem Windows-PC anmelden, importiert der PC Ihre Informationen. Danach müssen Sie Ihr Microsoft-Konto aktualisieren, um Ihren Administratornamen zu ändern. Und so geht’s:

Schritt 1: Klicken Sie auf Ihrem PC auf das Startmenü.

Schritt 2: Klicken Sie unten auf Ihren Kontonamen.

Schritt 3: Klicken Sie auf Kontoeinstellungen ändern.

Schritt 4: Klicken Sie in der Gruppe „Zugehörige Einstellungen“ rechts im Bereich „Ihre Informationen“ auf „Meine Konten verwalten“. Dadurch sollten Sie auf die Microsoft-Website gelangen, um sich bei Ihrem Microsoft-Konto anzumelden.

Schritt 5: Klicken Sie in Ihrem Microsoft-Konto auf den Namen Ihres Kontos.

Schritt 6: Klicken Sie auf Name bearbeiten.

Schritt 7: Geben Sie den Vor- und Nachnamen an, der als Administratorname auf Ihrem PC angezeigt werden soll.

Schritt 8: Füllen Sie das Captcha aus und klicken Sie auf Speichern.

Schritt 9: Starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu aktivieren.

Ändern des Administratornamens über die Systemsteuerung

Wenn Sie Ihr lokales Windows-Konto nicht mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft haben, können Sie die Windows-Systemsteuerung verwenden, um den Administratornamen Ihres lokalen Kontos zu ändern. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

Schritt 1: Klicken Sie auf Ihrem PC auf das Startmenü.

Schritt 2: Geben Sie auf der Suchleiste Systemsteuerung ein.

Schritt 3: Klicken Sie in den Ergebnissen für Systemsteuerung im rechten Bereich auf Öffnen.

Schritt 4: Klicken Sie auf Benutzerkonten.

Schritt 5: Klicken Sie auf Kontotyp ändern.

Schritt 6: Klicken Sie auf das Benutzerprofil, das Sie ändern möchten.

Schritt 7: Klicken Sie auf „Kontonamen ändern“.

Schritt 8: Geben Sie den neuen Benutzernamen in das dafür vorgesehene Feld ein.

Schritt 9: Klicken Sie auf Name ändern, um Ihre Änderungen zu speichern.

Ändern des Administratornamens mithilfe des Dialogfelds „Ausführen“

Eine weitere Möglichkeit, den Administratornamen für ein Konto zu aktualisieren, das nicht mit Microsoft verknüpft ist, ist die Verwendung des Tools Ausführen. Und so geht’s:

Schritt 1: Klicken Sie auf Ihrem PC auf das Startmenü.

Schritt 2: Geben Sie auf der Suchleiste Ausführen ein. Sie können auch die Taste Windows + R drücken, um das Dialogfeld Ausführen zu starten.

Schritt 3: Klicken Sie in den Ergebnissen für Ausführen im rechten Bereich auf Öffnen.

Schritt 4: Geben Sie im Feld Öffnen des Tools Ausführen die Zeichenfolge netplwiz ein.

Schritt 5: Klicken Sie im Bereich Benutzerkonten auf das Konto, das Sie umbenennen möchten.

Schritt 6: Klicken Sie auf Eigenschaften.

Schritt 7: Geben Sie im Feld Benutzername einen neuen Namen ein.

Schritt 8: Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Ändern des Administratornamens mithilfe der Computerverwaltung

Bei der Computerverwaltung handelt es sich um eine Reihe von Verwaltungstools, die zum Verwalten von Windows verwendet werden. Die Verwendung der Computerverwaltung zum Ändern Ihres Administratornamens wird dringend empfohlen, da sie Hacker davon abhält, auf Ihr System zuzugreifen. Hier sind die Schritte, die Sie ausführen müssen, wenn Sie die Computerverwaltung verwenden, um Ihren Administratornamen zu ändern:

Schritt 1: Klicken Sie auf Ihrem PC auf das Startmenü.

Schritt 2: Geben Sie auf der Suchleiste Computerverwaltung ein.

Schritt 3: Klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben Lokale Benutzer und Gruppen.

Schritt 4: Doppelklicken Sie auf Benutzer.

Schritt 5: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Administrator und wählen Sie Umbenennen.

Schritt 6: Geben Sie einen neuen Namen für Ihr Konto ein.

Erstellen eines Benutzers als Administrator unter Windows 11

Wenn Sie einen anderen Administrator erstellen, wird ein weiteres Benutzerprofil auf Ihrem Computer erstellt. Stattdessen können Sie einfach Ihren Kontonamen ändern, insbesondere wenn Sie den Computer für andere freigeben. Außerdem kann nur ein Administratorn ein anderes Konto zum Administrator machen. Einen Benutzer zum Administrator zu machen, kann über die Systemsteuerung, die Eingabeaufforderung oder PowerShell erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.